Wenn Augen lesen lernen

Was ist Funktionaloptometrie?

Die Funktionaloptometrie ist ein Spezialgebiet der Augenoptik. Sie beschäftigt sich mit Funktionsstörungen am gesunden Auge aufgrund eines gestörten Sehverhaltens oder einer fehlerhaften Sehentwicklung. Bei der Funktionaloptometrie kann es zwar auch zu einer Versorgung mit einer optisch-physikalischen Lösung, also einer Brille oder Kontaktlinsen kommen, jedoch werden hier weiterführende Messungen durchgeführt.

brockschnur

Bei der "normalen" Augenglasbestimmung wird getestet, ob eine Kurzsichtigkeit (Myopie) oder eine Weitsichtigkeit (Hyperopie) oder ob eine Hornhaut- oder Linsenverkrümmung vorliegt. Zusätzlich testet man in der Funktionaloptometrie

  • wie korrekt Augenbewegungen ausgeführt werden können,
  • ob bei Blicksprüngen das Ziel auf direktem Wege erreicht wird,
  • wie gut die Augenlinse sich auf die jeweilige Sehentfernung scharf einstellen kann; ebenso, wie ausdauernd die Nah- und Ferneinstellung funktioniert,
  • ob die Stellung der beiden Augen zueinander funktioniert,
  • ob die visuellen Informationsverarbeitungsprozesse richtig ablaufen.

Wir sind Ihr Spezialist im Bereich Funktionaloptometrie, Winkelfehlsichtigkeit, Prismenbrille und Lese- Rechtsschreibschwäche in Bad Abbach vor den Toren Regensburgs. Unser Einzugsbereich geht bis nach Straubing, Cham, Pfatter, Deggendorf, Nittendorf, Nittenau, Pfaffenhofen, Laaber, Sinzing, Bernhardwald, Burglengenfeld und Schwandorf.